Publiziert am 06.10.2017 um 13:49 Uhr. Kategorie: Top-News

MMBbS-Schüler tritt bei Weltmeisterschaft der Berufe an

Webdesigner Nurullah Yel vertritt Deutschland bei den WorldSkills in Abu Dhabi

Deutscher Meister ist er bereits. Jetzt tritt der angehende Webdesigner Nurullah Yel bei den WorldSkills, der Weltmeisterschaft der Berufe, in Abu Dhabi vom 14. bis zum 19. Oktober gegen die Besten der Besten in seiner Fachdisziplin an – dem Skill 17: „Webdesign und Development“. Der 21-jährige ist seit Mai 2015 Schüler der Multi Media Berufsbildenden Schulen Hannover (MMBbS) an der Expo Plaza und absolviert seine Ausbildung zum Fachinformatiker mit Schwerpunkt Anwendungsentwicklung bei der QNC GmbH in Hannover. Auf der Bildungsmesse didacta erkämpfte sich Yel im Februar 2017 bei der dort ausgerichteten „WorldSkills Germany“-Meisterschaft den ersten Platz und damit das Ticket in die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate.

Mit 42 Frauen und Männern tritt das Team Germany im Oktober bei den 44. WorldSkills in 37 Einzel- und Teamwettbewerben sowie einem Demonstrationsskill gegen die Besten der Welt an. Über 1200 junge Fachkräfte aus 77 Ländern und Regionen beweisen in 51 Skills ihr Können. Ziel der Wettbewerbe ist es, jungen Menschen die Möglichkeiten beruflicher Vielfalt aufzuzeigen und sie zu Höchstleistungen zu motivieren. Die MMBbS, seit Mai 2016 zertifiziertes Bundesleistungszentrum gleich in zwei Disziplinen „IT Network Systems Administration & Web Design und Development“, ist langjähriger WorldSkills-Partner. Bereits seit 2008 nehmen Schülerinnen und Schüler an den Berufsmeisterschaften teil.

Getragen wird das schulische Engagement vor allem von zwei Fachlehrerinnen. Almut Leykauff-Bothe, Studienrätin für den Fachbereich Informatik, ist seit 2008 WorldSkills-Expertin für „IT-Network Systems Administration“. In dieser Funktion betreute sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der MMBbS an den internationalen Berufswettbewerben in Calgary/Kanada (WM 2009), London/England (WM 2011), Spa/Belgien (EM 2012), Leipzig (WM 2013), Lille/Frankreich (EM 2014), Sao Paulo/Brasilien (WM 2015) und zuletzt eben in Göteborg/Schweden (EM 2016) und bereitete sie darauf vor. Die Diplom-Medieninformatikerin Tanja Otte betreut als WorldSkills-Expertin den Fachbereich „Web Design und Development“. Beide reisen mit nach Abu Dhabi und komplettieren das deutsche Betreuungsteam.

Die MMBbS ist die erste Berufsschule Deutschlands, die zum Bundesleistungszentrum gekürt wurde. Das begründet sich vor allem mit dem herausragenden Engagement, die digitale Transformation in die Ausbildung einzubinden und im Dialog mit Wirtschaftspartnerinnen und -partnern entsprechende Lerninhalte zu entwickeln sowie die notwendige technische Infrastruktur bereitzustellen. In der Regel sind berufsspezifische Leistungszentren an IHKs oder HWKs gekoppelt.

weitere Informationen:

Interview mit Kai Redmann; Competitor Skill39 IT-Network Systems Administration sehen Sie HIER!

und „Sondermagazin – Team Germany bei der WM der Berufe in Abu Dhabi“ sehen Sie HIER!


© Multi-Media Berufsbildende Schulen Hannover, 2009-2013